Jetzt ANMELDEN und einen PLATZ SICHERN!

Das Outdoor Sommercamp 2023

Jetzt ANMELDEN und einen PLATZ SICHERN!

Das Outdoor Sommercamp 2022

Ein Einblick

Die Kamera zu Besuch bei HPH auf dem Annaberg Camp

Ein Rücklblick

Sommer 2021

DIE KAMERA ZU BESUCH BEI HPH AUF DEM ANNABERG CAMP

Ein Rückblick - Sommer 2021

- Über uns -

Bei uns erlebst du Natur!

Outdoorpädagogik

bietet ein breit gefächertes, erlesenes Methodenangebot, um sich selbst zu erleben. Einerseits als erfahrendes Individuum, andererseits als Teil einer Gruppe. Der Mensch in freier Natur spielt, denkt, handelt, lacht, löst Aufgaben und genießt! Den TeilnehmerInnen unseres outdoorpädagogischen Programmes eröffnen sich somit auf einfache Weise Möglichkeiten, den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern

Richtig coole Betreuer. Viel Spaß, tolles Programm.
Camp war toll, lustig, witzig und es machte sehr viel Spaß!
Super cool war das draußen Zelten und Lagerfeuer machen 🙂 . Außerdem war es super, das wir jeden Tag Spiele gespielt haben und unsere Ideen manchmal Wirklichkeit wurden ;P
Am besten fand ich das Bogenbauen und die Fackelwanderung! Ich möchte wieder fahren.
Meine Kinder waren jetzt das dritte Jahr dabei und sie sind jedes Mal davon begeistert. Für dieses Jahr sind sie schon wieder angemeldet. Es ist ein gutes Gefühl seine Kinder in guten Händen zu wissen während man in trauter Zweisamkeit Urlaub macht 🙂
Max11 Jahre
Cheyenne9 Jahre
Valentin10 Jahre
Adrian14 Jahre
Thomas (Elternteil)61 Jahre
- Das sind wir -

Wer ist HPH?

Olaf Prokop

Outdoor- & Freizeitpädagoge

Seit 2005 bin ich in der Pädagogik tätig, was sich als sehr belebendes und gleichzeitig soziales Tätigkeitsfeld für mich erwies. Ich fasste sowohl in der Freizeit-, als auch in der Outdoorpädagogik Fuß, aus dessen Erfahrungswerten ein gelungenes Feriencamp entstanden ist, welches sich von den herkömmlichen Freizeitaktivitäten unverkennbar unterscheidet.

Mit dem Verein „Müllers Freunde“ plante ich bereits Spielplätze, durch die „Kinderuni on Tour“ durfte ich allerlei wissenschaftliche Projekte Kindern näherbringen und selbst im sozialpädagogischen Bereich begleitete ich verhaltenskreative Jugendliche in deren Alltag.

Mit einer gesunden Portion Humor und guter Laune bestreite ich üblicherweise meinen Tag. Der spielerische Umgang mit unseren Heranwachsenden ist meines Erachtens ein wichtiges Element, um miteinander auf Augenhöhe kommunizieren und voneinander lernen zu können.

Mir liegt ein demokratischer Erziehungsstil am Herzen, da nur so beide Seiten in einen aktiven Lernprozess gehen können. Gesunde Ernährung, ein soziales Miteinander und körperliche Aktivität halte ich für unabdingbar in der Bildung der Jugend.

Betty Schiebel

Freizeit- & Ernährungspädagogin

Seit 2010 arbeite ich als Freizeitpädagogin an den Schulen der Stadt Wien. In meinem Tätigkeitsfeld im freizeitpädagogischen Bereich liegt es mir besonders am Herzen, jedem Kind/Jugendlichen ein Gefühl von Wärme, Anerkennung und Neugierde mitzugeben.

Ich fördere versteckte und bereits ersichtliche Talente durch gemeinschaftliche Projekte. Jedes Kind ist einzigartig und besonders. „GEMEINSAM können wir alles schaffen!“ ist ein Satz, den ich privat, wie auch beruflich stark vertrete.

Gesundheit – sowohl mental als auch körperlich, ist mir ein weiteres großes Anliegen. Aus diesem Grund habe ich 2020 eine Ausbildung zur diplomierten Ernährungspädagogin/Ernährungstrainerin abgeschlossen und bin seither mit Ernährungsprojekten- und Workshops an verschiedenen Schulen unterwegs. Gesunde Ernährung bedeutet für mich vorwiegend pflanzlich, saisonal und regional. Desto früher wir Kindern das Thema „Ernährung“ und vor allem praxisorientiertes Arbeiten in diesem Bereich näherbringen, desto besser.

Besonders wichtig ist mir mit Humor durchs Leben zu gehen. Lachen, so viel wie möglich. Späße machen. Und noch mehr Lachen!

Gibt es schließlich eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor? 
Charles Dickens

- Das sind wir -

Wer ist HPH?

Olaf Prokop

Outdoor- & Freizeitpädagoge

Seit 2005 bin ich in der Pädagogik tätig, was sich als sehr belebendes und gleichzeitig soziales Tätigkeitsfeld für mich erwies. Ich fasste sowohl in der Freizeit-, als auch in der Outdoorpädagogik Fuß, aus dessen Erfahrungswerten ein gelungenes Feriencamp entstanden ist, welches sich von den herkömmlichen Freizeitaktivitäten unverkennbar unterscheidet.

Mit dem Verein „Müllers Freunde“ plante ich bereits Spielplätze, durch die „Kinderuni on Tour“ durfte ich allerlei wissenschaftliche Projekte Kindern näherbringen und selbst im sozialpädagogischen Bereich begleitete ich verhaltenskreative Jugendliche in deren Alltag.

Mit einer gesunden Portion Humor und guter Laune bestreite ich üblicherweise meinen Tag. Der spielerische Umgang mit unseren Heranwachsenden ist meines Erachtens ein wichtiges Element, um miteinander auf Augenhöhe kommunizieren und voneinander lernen zu können.

Mir liegt ein demokratischer Erziehungsstil am Herzen, da nur so beide Seiten in einen aktiven Lernprozess gehen können. Gesunde Ernährung, ein soziales Miteinander und körperliche Aktivität halte ich für unabdingbar in der Bildung der Jugend.

Betty Schiebel

Freizeit- & Ernährungspädagogin

Seit 2010 arbeite ich als Freizeitpädagogin an den Schulen der Stadt Wien. In meinem Tätigkeitsfeld im freizeitpädagogischen Bereich liegt es mir besonders am Herzen, jedem Kind/Jugendlichen ein Gefühl von Wärme, Anerkennung und Neugierde mitzugeben.

Ich fördere versteckte und bereits ersichtliche Talente durch gemeinschaftliche Projekte. Jedes Kind ist einzigartig und besonders. „GEMEINSAM können wir alles schaffen!“ ist ein Satz, den ich privat, wie auch beruflich stark vertrete.

Gesundheit – sowohl mental als auch körperlich, ist mir ein weiteres großes Anliegen. Aus diesem Grund habe ich 2020 eine Ausbildung zur diplomierten Ernährungspädagogin/Ernährungstrainerin abgeschlossen und bin seither mit Ernährungsprojekten- und Workshops an verschiedenen Schulen unterwegs. Gesunde Ernährung bedeutet für mich vorwiegend pflanzlich, saisonal und regional. Desto früher wir Kindern das Thema „Ernährung“ und vor allem praxisorientiertes Arbeiten in diesem Bereich näherbringen, desto besser.

Besonders wichtig ist mir mit Humor durchs Leben zu gehen. Lachen, so viel wie möglich. Späße machen. Und noch mehr Lachen!

Gibt es schließlich eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor? 
Charles Dickens

In Zusammenarbeit mit JAK! - Mobile Jugendarbeit

Erlebnistage in der Alten Au

+43 660 76 974 67
office@hph-outdoor.at