- Über uns -

Warum ihr unbedingt zu uns kommen solltet

Was wir so tun

Outdoorpädagogik bietet ein breit gefächertes, erlesenes Methodenangebot, um sich selbst zu erleben. Einerseits als erfahrendes Individuum, andererseits als Teil einer Gruppe. Der Mensch in freier Natur spielt, denkt, handelt, lacht, löst Aufgaben und genießt! Den TeilnehmerInnen unseres outdoorpädagogischen Programmes eröffnen sich somit auf einfache Weise Möglichkeiten, den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern.

Wir leiten an und ermuntern. Das Tempo allerdings geben nicht wir vor. Entscheidungen über Tempo und Intensität der jeweiligen Entwicklungsschritte überlassen und begleiten wir.

Soziale, körperliche und emotionale Fähigkeiten entspringen dem Gruppenerlebnis. Jeder und jede Teilnehmer/in wird in seiner individuellen Ressource aktiviert und schaltet sich, je nach eigener Rolle und Kompetenz, ein. Fortschritt entsteht durch und mit anderen, aber vor allem bei einem selbst.

Die Natur als ursprünglichen Lebensraum begreifen und die Vielfalt der Möglichkeiten entdecken, ihn zu nutzen, mit ihm zu experimentieren und neue Spielewelten zu erkunden.

All das wird begleitet von einem durchdachten, modernen outdoorpädagogischen Programm voller Erlebnis und Abenteuer, geführt von ausgebildeten und erfahrenen OutdoorpädagogInnen in Verbindung mit einem lückenlosen Sicherheitskonzept.

Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen.

Mahatma Gandhi

- Unser Programm -

Was euch erwartet

Natürlicher Spiel- und Experimentierraum

Gemeinsam entdecken wir die Natur als unseren ursprünglichen Lebensraum und experimentieren mit der Vielfalt und den Möglichkeiten ihn zu entdecken. Das kreative Schaffen im “Draußen” und das Ausbilden von handwerklichem Geschick gehört genau so dazu, wie das Erlernen von grundlegenden Fähigkeiten, des Lagerbaus und des Feuer Machens.

Selbstverantwortung

Unter ständiger Begleitung und Betreuung unterstützen wir die Kinder & Jugendlichen dabei ihr Potential voll auszuloten und Selbstverantwortung für ihr eigenes Tun und Handeln zu übernehmen. Die dabei entstehenden Erfolge und Misserfolge werden gemeinsam reflektiert um somit einen Lernerfolg aus der Situation zu ziehen.

Gruppenerfahrung

Durch gruppendynamische Übungen und Aufgaben erfahren die Jugendlichen die Komplexität von Verhalten und Kommunikation. Aus dem Reflektieren des gemeinsam Erfahrenen können ganz neue Handlungsstrategien im Umgang mit der sozialen Umgebung erworben werden.

Digitaler Urlaub

In dieser Woche verzichten wir auf unsere ständigen digitalen Begleiter. Sprich keine Smartphones, Tablets, Spielkonsolen etc.
Wir BetreuerInnen sind natürlich rund um die Uhr für Sie zu erreichen.

Gesagt ist nicht gehört, gehört ist nicht verstanden, verstanden ist nicht einverstanden, einverstanden ist nicht behalten, behalten ist nicht angewandt, angewandt ist noch lange nicht beibehalten.

Konrad Lorenz

Schreib uns doch auch ein kurzes Feedback!

Meine Kinder waren jetzt das dritte Jahr dabei und sie sind jedes Mal davon begeistert. Für dieses Jahr sind sie schon wieder angemeldet. Es ist ein gutes Gefühl seine Kinder in guten Händen zu wissen während man in trauter Zweisamkeit Urlaub macht 🙂

Thomas (Elternteil), 61 Jahre

Am besten fand ich das Bogenbauen und die Fackelwanderung! Ich möchte wieder fahren.

Adrian, 14 Jahre

Richtig coole Betreuer. Viel Spaß, tolles Programm.

Max, 9 Jahre

Camp war toll, lustig, witzig und es machte sehr viel Spaß!

Cheyenne, 10 Jahre

Super cool war das draußen Zelten und Lagerfeuer machen 🙂 . Außerdem war es super, das wir jeden Tag Spiele gespielt haben und unsere Ideen manchmal Wirklichkeit wurden ;P

Valentin, 11 Jahre
- Es wird auch gerastet -

Die Unterkunft

Ochys Waldfreizeitpark

, ein Ort mit dem wir den perfekten Partner für unser Sommercamp gefunden haben. Auf den 4000 Jahre alten Ringwallanlagen sind nicht nur ein Waldklettergarten, sondern auch ein riesiger Gemeinschaftsraum sowie zwei getrennte und neu errichtete Mehrbettunterkünfte zu finden.

In den OCHYS Waldhütten mit Glasdach schläft man unterm Sternenhimmel ein und erwacht mit Blick in das Grün der Baumkronen.

Dabei ist uns wichtig:
• die Natur neu erlebbar zu machen
• ohne auf gewohnten Komfort zu verzichten
• Kraft zu tanken
• zu entschleunigen

- Was wir so machen -

Ablauf und Programm

Zu Beginn entwickeln wir gemeinsam mit den Kindern ein Regelwerk und einen Verhaltenskodex, der ab diesem Zeitpunkt für alle gilt. Dabei berücksichtigen wir nicht nur das respektvolle Miteinander und die individuellen Bedürfnisse eines jeden, sondern auch die Rücksichtnahme auf die Natur.

Neben dem zweimaligen Besuch des Waldkletter- gartens bilden die Bogenbauwerkstatt, ein Outdoorküchenworkshop, Riesenschleudergolf und eine Vielzahl von herausfordernden und pädagogisch nachhaltigen Aufgabenstellungen den Kern unseres Sommercamps.

Daneben bleibt für freies Spielen, kreatives Schaffen, dem Schließen von neuen Freundschaften und sportlichen Aktivitäten ausreichend Zeit.

- Sie wollen Ihr Kind anmelden? -

Anmeldung & Kosten

Alle Preise enthalten etwaige Eintritte, Verpflegung, Nächtigung, Betreuung und Materialien.

Bei Interesse senden wir Ihnen die Anmeldeunterlagen gerne zu.

Die Preise richten sich nach den jeweiligen Angeboten.

- Das sind wir -

Wer ist HPH?

Olaf Prokop

Outdoor- & Freizeitpädagoge

Seit 2005 bin ich in der Pädagogik tätig, was sich als sehr belebendes und gleichzeitig soziales Tätigkeitsfeld für mich erwies. Ich fasste sowohl in der Freizeit-, als auch in der Outdoorpädagogik Fuß, aus dessen Erfahrungswerten ein gelungenes Feriencamp entstanden ist, welches sich von den herkömmlichen Freizeitaktivitäten unverkennbar unterscheidet.

Mit dem Verein „Müllers Freunde“ plante ich bereits Spielplätze, durch die „Kinderuni on Tour“ durfte ich allerlei wissenschaftliche Projekte Kindern näherbringen und selbst im sozialpädagogischen Bereich begleitete ich verhaltenskreative Jugendliche in deren Alltag.

Mit einer gesunden Portion Humor und guter Laune bestreite ich üblicherweise meinen Tag. Der spielerische Umgang mit unseren Heranwachsenden ist meines Erachtens ein wichtiges Element, um miteinander auf Augenhöhe kommunizieren und voneinander lernen zu können.

Mir liegt ein demokratischer Erziehungsstil am Herzen, da nur so beide Seiten in einen aktiven Lernprozess gehen können. Gesunde Ernährung, ein soziales Miteinander und körperliche Aktivität halte ich für unabdingbar in der Bildung der Jugend.

Betty Schiebel

Freizeit- & Ernährungspädagogin

Seit 2010 arbeite ich als Freizeitpädagogin an den Schulen der Stadt Wien. In meinem Tätigkeitsfeld im freizeitpädagogischen Bereich liegt es mir besonders am Herzen, jedem Kind/Jugendlichen ein Gefühl von Wärme, Anerkennung und Neugierde mitzugeben.

Ich fördere versteckte und bereits ersichtliche Talente durch gemeinschaftliche Projekte. Jedes Kind ist einzigartig und besonders. „GEMEINSAM können wir alles schaffen!“ ist ein Satz, den ich privat, wie auch beruflich stark vertrete.

Gesundheit – sowohl mental als auch körperlich, ist mir ein weiteres großes Anliegen. Aus diesem Grund habe ich 2020 eine Ausbildung zur diplomierten Ernährungspädagogin/Ernährungstrainerin abgeschlossen und bin seither mit Ernährungsprojekten- und Workshops an verschiedenen Schulen unterwegs. Gesunde Ernährung bedeutet für mich vorwiegend pflanzlich, saisonal und regional. Desto früher wir Kindern das Thema „Ernährung“ und vor allem praxisorientiertes Arbeiten in diesem Bereich näherbringen, desto besser.

Besonders wichtig ist mir mit Humor durchs Leben zu gehen. Lachen, so viel wie möglich. Späße machen. Und noch mehr Lachen!

Gibt es schließlich eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor? 
Charles Dickens

NIMM KONTAKT MIT UNS AUF!

- KONTAKTFORMULAR -

    [honeypot honeypot-101 move-inline-css:true]

    +43 660 76 974 67
    office@hph-outdoor.at